Esther Baer

dipl. BioEnergie Therapeutin, Spirituelle Hypnosetherapie, Matrix-Quantenheilung, Lebensberatung

Kontakt

praxis-in-rudolfstetten-1.jpg
praxis-in-rudolfstetten-2.jpg

Praxis in Rudolfstetten (AARGAU)

Praxis Esther Baer
Schösslerstrasse 20
8964 Rudolfstetten AG

Tel: +41 79 282 57 77
E-Mail: info@estherbaer.ch
Website: www.estherbaer.ch

Lageplan | SBB-Fahrplan

Gratis-Parkplätze vor dem Haus stehen zur Verfügung.

Termine

Termine sind nach Vereinbarung. Im Verhinderungsfall bitte ich Sie, Ihren Termin mindestens 24 Stunden vorher abzusagen, damit Ihnen keine Kosten entstehen und stattdessen anderen Hilfesuchenden eine Behandlung ermöglicht werden kann, siehe auch Preise und Bedingungen.

Feedback und Weiterempfehlung

Ich freue mich über Ihr Feedback, welches ich natürlich vertraulich behandeln werde. Wenn Ihnen meine Therapie gefallen hat, dann empfehlen Sie mein Angebot Ihren Freunden, zum Beispiel über diese praktischen Links: E-Mail | Facebook | Google+ | Twitter | XING | LinkedIn

«Ganz gleich wie beschwerlich das Gestern war,
stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.»

patientenstimmen

G.G.

«Bei Frau Esther Baer bin ich stets gut aufgehoben und dies immer wieder seit fast 15 Jahren. Seien es Rückenschmerzen, Nacken- oder Schulterverspannungen, Burnout oder ein verstockter Energiefluss, stets versteht es Frau Baer mit Ihrer ruhigen Art und sicheren Intuition mein inneres und äusseres Gleichgewicht wiederherzustellen. Ihre Behandlungen sind ausgesprochen sanft gepaart mit sehr viel Einfühlungsvermögen. Ihre Gelassenheit und Heiterkeit beeindrucken mich immer wieder von Neuem. Auch bei schwerwiegenden Beschwerden wie Nervenschmerzen und Trigeminusentzündung war Ihre Bioenergie-Methode äusserst hilfreich.»
- G. Guzzi, Wallisellen

D.H.

«Gegenüber der Hypnosetherapie war ich anfangs skeptisch, weil ich den Eindruck hatte, dass ich die Kontrolle über mich verlieren würde. Das war aber nicht so. Auf meiner inneren Reise begegnete ich verschiedenen Seelenanteilen und meinem Inneren Heiler, konnte sie befragen und erhielt hilfreiche Hinweise. Ich war beeindruckt, dass die Antworten bereitstanden und in welcher Symbolsprache sie sich nach und nach zeigten.»
- David H., Zürich